Zum Jahresausklang 2020 vom Präsidenten

Liebe Mitglieder,
zunächst mal hoffen wir es geht Euch allen gesundheitlich gut !!!

Das Jahr 2020 geht langsam zu Ende. Ein Jahr, welches für uns alle in vielerlei Hinsicht besonders war. Auch wir als Tennisverein mussten uns besonderen Umständen anpassen und konnten nicht wie gewohnt agieren. Vielmehr galt es zu reagieren, auf teilweise wöchentlich neue Auflagen und Anforderungen und darauf, alles notwendige zu tun, um nicht die Gesundheit unserer Mitglieder und Gäste zu gefährden. Gewohnt, in Reihen des Vorstandes, im persönlichen, intensiven Dialog und Austausch die Geschicke des Vereins zu lenken, mussten auch wir uns ein Stück weit neu erfinden. Eine Herausforderung, die wir angenommen und hoffentlich im Interesse aller Mitglieder meistern konnten.
Dabei war insbesondere die Organisation des Trainings- und Wettspielbetriebs eine besondere Herausforderung. Die für das Frühjahr vorgesehene Infoveranstaltung, mit welcher wir umfassend zu Trainingsmöglichkeiten, dem Wettspielbetrieb oder aber auch generell zu unserem Verein informieren wollten, musste leider wie so vieles ausfallen. Dennoch haben wir es geschafft, Trainingseinheiten und den Wettspielbetrieb im Rahmen der Corona-Auflagen durchzuführen. Darauf können wir denke ich stolz sein, nicht jedem Verein ist das so gut wie uns gelungen.

Sicherlich hat das Vereinsleben unter den Auflagen enorm gelitten, dennoch galt es der obersten Priorität – gesund bleiben – Tribut zu zollen. Als „Individualsportart“ waren wir, was die Ausübung des schönsten Sports der Welt angeht, gegenüber anderen Sportarten wie z.B. Fußball sicherlich begünstigt, was sich durchaus positiv auf die Platzbelegung ausgewirkt hat. Auch konnten wir deshalb und begründet in der Großräumigkeit unserer Tennisanlage mit all ihren Vorzügen, sowohl einigen neuen Mitgliedern, als auch Mitgliedern, die man in den letzten Jahren eher seltener aktiv auf dem Tennisplatz gesehen hat, Raum für sportliche Betätigung bieten. Und wenn dann noch bei bestem Wetter ein Hauch von Landluft vom benachbartem „Zoo“ herüberwehte, konnte regelrechtes Urlaubsambiente aufflammen. So gesehen war nicht alles in 2020 negativ behaftet. Dieser Umstand sollte uns Mut für das bevorstehende Jahr 2021 machen!

Finanziell haben wir die letzten Jahre solide gewirtschaftet, so dass wir gut aufgestellt sind, um auch in dieser Hinsicht halbwegs gut durch das bald endende Jahr zu kommen. Vielmehr als die entgangenen Einnahmen durch den Ausfall der Kerb und der wegen des heruntergefahrenen Vereinslebens fehlenden Getränkeumsätze, schmerzt, dass wir nicht wie gewohnt gemeinsam und fröhlich auf unserer Tennisanlage zusammenfinden konnten. So wird auch die mittlerweile etablierte und sich großem Zuspruch erfreuende Veranstaltung Tannenbaumglühen 2021 leider ausfallen.
Alles in Allem sind wir ganz gut durch das Jahr 2020 gekommen. Dies ist sicherlich auf das Engagement und die Vernunft unser aller Mitglieder zurückzuführen. Dafür möchte ich mich im Namen des Vorstandes ausdrücklich und herzlich bedanken!!!
Weil wir in 2020 und auch mit der Veranstaltung Tannenbaumglühen 2021 nicht die Möglichkeit bieten können, „Arbeitsstunden“ im Rahmen von Arbeitseinsätzen, Mithilfe bei den Veranstaltung, Kuchenspenden u.ä. ableisten zu können, haben wir uns im Vorstand einstimmig dafür ausgesprochen keine Arbeitsstunden für das Jahr 2020 im Rahmen der Mitgliedsgebühren 2021 geltend zu machen. Wir wissen, dass wir auf viele helfende Hände zurückgreifen hätten können, um unseren Verein zu unterstützen; auch dafür ein herzliches Dankeschön!
Was das bevorstehende Jahr und die Tennissaison 2021 angeht, so ist zumindest bis zur Eröffnung der „Freiluftsaison“ davon auszugehen, dass wir keinerlei Veranstaltungen, Events u.ä. durchführen können. So muss beispielsweise das „Australian Open – Frühstück“ (wenn diese nicht vielleicht noch in unseren Sommer verschoben werden) sicherlich ebenso wie der Jahresauftakt in der Sprendlinger Tennishalle ausfallen. Unsere alljährliche Mitgliederversammlung, welche gemäß unserer Satzung bis spätestens zum 31.03. eines Jahres stattfinden soll, werden wir in Abhängigkeit der vorherrschenden Situation verschieben, digital veranstalten oder wie auch immer. Wir hoffen, dass wir spätestens mit Einzug des Frühlings zumindest im abgespeckten Rahmen wieder den Sportbetrieb aufnehmen können und uns auch halbwegs verlässlich der Planung des Trainings- und Wettspielbetriebs, sowie den Aktivitäten des Vereinslebens widmen können! Wir halten Euch entsprechend auf dem Laufenden.
Zu guter Letzt wünschen wir Euch allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2021! Auf dass Ihr hoffentlich gesund bleibt/werdet! Lasst euch nicht unterkriegen, so dass wir uns hoffentlich schon bald mal wieder bei bester Gesundheit und Zuversicht zu Gesicht bekommen. Ich drücke uns allen die Daumen!
Roman Kinback
Für den Vorstand des TCA
Scroll to Top
Scroll to Top